Frau Holle (Rollenspiel)

Hier habe ich ein kleines Rollenspiel für euch. Im Vorfeld können die Kinder erzählen, was sie gern im und mit Schnee machen.

Das Kissen der Frau Holle kann präpariert werden. Statt eines normalen Kissens kann auch eine Kissenhülle verwendet werden, in die aufgefädelte Wattebällchen eingenäht sind, die dann beim Schütteln heraushängen.

Frau Holle (Rollenspiel)

von Julia Krenz

Kinder                  „Frau Holle, Frau Holle!“

Frau Holle           „Ja, was ist denn? Was wollt ihr von mir?“

Kinder                  „Wir wünschen uns Schnee!“

Frau Holle           „Schnee? Wieso denn das?“

Kinder gehen einzeln oder in Gruppen vor, nennen ihren Wunsch, stellen ihn pantomimisch dar und setzen sich anschließend dort auf den Boden.

Kinder                  „Weil wir einen Schneemann bauen wollen.“
„Weil wir rodeln gehen möchten.“
„Weil wir uns auf eine Schneeballschlacht freuen.“
„Weil wir …“

Frau Holle           „Ich werde euch euren Wunsch erfüllen.“

Frau Holle geht durch den Raum, schüttelt ein Kissen und verschwindet wieder.

Frau Holle            „Die Welt wird weiß auf mein Geheiß!“

Kinder springen auf, tanzen durch den Raum und versuchen die imaginären Schneeflocken zu fangen.

Kinder                   „Hurra, es schneit! Hurra, es schneit!“

Mia sucht den Weihnachtsschnee (Mitmachkonzert)

Der Traum von der weißen Weihnacht verbindet in der Vorweihnachtszeit viele Kinder und Erwachsene. Doch warum sollte sich dieser Wunsch nur auf Menschen beschränken?

In „Mia sucht den Weihnachtsschnee“ versucht ein kleiner Hund, diesem Wunsch tatkräftig auf die Sprünge zu helfen. Was Mia dabei alles erlebt und wem sie auf ihrer Suche begegnet, wird szenisch aufgeführt und mit Musik untermalt. Die Kinder werden aktiv in das Programm mit eingebunden.

Findet der Auftritt in einer pädagogischen Einrichtung statt, übergebe ich der Einrichtung im Anschluss an das Konzert Unterlagen zu den Inhalten der Mitmachteile, sodass diese im Anschluss auch in den pädagogischen Alltag eingebaut werden können.

(Dauer: ca. 40-45 Minuten)